Im Rahmen des Rado-Starprizebewerbs entsteht eine bewegte Schaufensterinstallation

In einem Farbverlauf angeordnete Schnüre laufen quer gespannt durch die Auslage. In permanenter Bewegung fließen diese aneinander vorbei und erzeugen so diverse Farbspektren. Ein Motor treibt die Installation an. Das Schaufenster wird in kurzer Zeitabfolge in verschiedene Stimmungen getaucht, die auch die wechselnden, menschlichen Emotionen widerspiegeln. Die Schnüre zeigen ein Auf und Ab – Anfang und Ende, die ineinander übergehen.

Status: Realisiert, Frühjahr 2013, Radostore Wien, 2013

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken